Honorare

Pro Sitzung (50  Minuten) stelle ich ein Honorar von 95 € in Rechnung und zwar unabhängig davon, ob Sie Therapie, Supervision oder Coaching wünschen. Es fällt keine Mehrwertsteuer an.

Lehrtherapie
Sitzungen, die im Rahmen der NARM-Fortbildung bei mir als akkrediertem Assistenten genommen werden, sind anrechnungsfähig und kosten 100 €.

Geben Sie bei jeder Terminvereinbarung an, wieviel Zeit ich für Sie reservieren soll. 

Kostenlose Kennenlerntermine
Ich biete keine kostenlosen Kennenlerntermine an. Wenn Sie Fragen zu meiner Arbeitsweise habe, beantworte ich diese gerne per Mail oder telefonisch. 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie einen Termin mit mir vereinbaren, halte ich mir die Zeit für Sie frei. Falls Sie den Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte mindestens 48 Stunden vorher ab. Andernfalls stelle ich Ihnen die gebuchte Zeit in Rechnung.

Seminare
Bitte entnehmen Sie das Honorar für die themenorientierten Seminare der jeweiligen Ausschreibung.

Bankverbindung
DE83 4306 0967 1197 2614 00
GEN0DEM1GLS
GLS Bank Bochum

Kostenübernahme
Ich bin von Übergangstherapie.de anerkannt und kann daher über teilnehmende gesetzliche Krankenkassen und Arbeitgeber abrechnen. Als Heilpraktiker werden meine Leistungen auch von Privatkassen erstattet.

Bitte informieren Sie sich VOR Therapiebeginn bei Ihrer Versicherung oder bei Ihrem Arbeitgeber.

Selbstzahlen hat Vorteile
Die Therapie selbst zu bezahlen hat Vorteile: Sie können sich einem Therapeuten anvertrauen, der Ihnen liegt, und eine Therapieform wählen, die Sie für sich als hilfreich erachten. Sie können in der Regel sofort mit der Behandlung beginnen und müssen nicht monatelang auf die Bewilligung durch die Krankenkasse warten. Ihre Daten werden nicht weitergeleitet und daher auch nicht aktenkundig. So sind künftige Vertragsverhandlungen mit Versicherungen nicht davon beeinträchtigt. Sie müssen keine Therapiepläne erfüllen, sondern können Ihre ganz persönlichen Entwicklungsschritte machen. Die Häufigkeit der Sitzungen und die Therapiedauer bestimmen Sie selbst. Außerdem ist die Therapie auch während etwaiger Sperrfristen der gesetzlichen Kassen möglich.